Hier bloggt das TACWRK in Berlin
Ripperkon Carinthia Sommerschlafsack Vergleich

Ripperkon Testet: Sommerschlafsack im Vergleich – Carinthia G90, G145 und Tropen

⛺️ Dieses Jahr haben wahrscheinlich viele von Euch Urlaub in Deutschland eingeplant und viele Outdoor-, Bushcraft- und Trekkingtour Enthusiasten unter Euch haben auch schon vor #fckcorona die heimischen Gegenden für Outdoor-Übernachtungen kennen und schätzen gelernt. Ein guter Sommerschlafsack gehört dafür unbedingt in die Ausrüstung! Denn echte Outdoor-Fans übernachten nicht in Hotels oder machen Urlaub auf Balkonien, sondern häufig direkt draußen in der Natur.

2020 ist das Jahr der #staycation – die Wortschöpfung setzt sich zusammen aus “stay” = bleiben,
und “vacation” = Urlaub.

Egal ob Camping, Trekking Tour, Zelten oder sogar eine Übernachtung mit den eigenen Kids zu Hause im Garten – es gibt zig Möglichkeiten und Gründe, den Schlafsack auszupacken. Es kommt auf Eure Outdoor-Aktivität an, welches der passende Schlafsack für Euch ist.

Was gibt es beim Kauf eines Sommerschlafsacks zu beachten?

Wer sich einen neuen Schlafsack zulegen möchte, sollte beim Kauf auf den sogenannten Temperaturbereich achten. Bei Schlafsäcken wird z.B. vom Comfort Limit oder Komfortbereich gesprochen. Er gibt eine gute Orientierung, bis zu welcher Temperatur der Schlafsack gemütlich warm hält. Sommer ist nicht gleich Sommer – bei Sommertouren und Nächten im Hochgebirge sind die Anforderungen anders als bei Touren im Flachland. Wenn Du mit Deinem Partner unterwegs bist, sind koppelbare Schlafsäcke zu empfehlen. Diese lassen sich über den Reissverschluss verbinden und zu einer großen Decke formen.

Damit man Nachts nicht ins Schwitzen gerät aber auch keine Feuchtigkeit von Außen eindringt, ist gute Isolation und Atmungsaktivität wichtig. Ein Zweiwege-Reissverschluss kann helfen eine optimale Belüftung des Schlafsacks einzustellen. Jenachdem, wie Ihr unterwegs seid, spielt auch das Gewicht und das Packmaßes eine große Rolle – bei einer langen Wandertour ist man froh um jedes gesparte Gramm.

Und der Schlafsack alleine ist noch kein Schlafsystem: Isomatte oder Hängematte, Zelt, Biwaksack oder Tarp ergänzen Euer perfektes Outdoor-Sleeping-Camp. Ein Mosquito-Netz sorgt für ruhige Nächte im Freien.

Wie ihr schon seht, es gibt Einiges beim Thema Schlafsack zu beachten.

Langlebigkeit und eine hohe Funktionalität zeichnen alle Schlafsäcke von Carinthia aus – aber welche Unterschiede gibt es bei den zivilen und militärischen “Sommerschlafsäcken” von Carinthia und welcher ist “der Richtige” für mich? Kann man Schlafsäcke kombinieren?

Ripperkon hat sich für uns den CARINTHIA G90, G145 und Tropen Sommerschlafsack genau angeschaut und stellt Euch in seinem letzten YouTube Video alle drei Modelle näher vor.

⁣Die Carinthia Schlafsäcke sind übrigens mit dem Isoliermaterial G-LOFT® gefüllt, welches die Vorzüge natürlicher Daunen mit der Unempfindlichkeit der Kunstfaser kombiniert.

Schlafsäcke von Carinthia findet Ihr bei uns im Shop, jetzt auch neu in Multicam eingetroffen. Schaut auch unbedingt mal in unserer Staycation Kategorie vorbei, wo Ihr alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände für den heimischen Outdoor-Urlaub findet. 

Ninja

Sich selbst vorzustellen ist immer so eine Sache, Selbst- und Fremdwahrnehmung und so. Daher kurz & knackig zu mir: als Teil der TACWRK Familie kümmere ich mich um Facebook, Instagram und den ein oder anderen Blogbeitrag, daher auch mein Spitzname “Marketing Ninja”. Schön, dass ich hier sein darf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × 5 =

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen