248509123.8dd5717.3ed7094d8a694a76a43daccd727f1e97
Hier bloggt das TACWRK in Berlin

Das TACWRK TMAG 001 im Kurzportrait

Das TACWRK TMAG #001 ist ein kleiner – und inzwischen wahrgewordenen Traum von uns.

Die erste Online-Augabe des TMAGs stellen wir Euch daher hier kurz vor. Denn bereits seit vielen Jahren wollte das Team TACWRK ein eigenes Magazin erstellen und zum fünfjährigen Bestehen wurde das TMAG #001 dann auch endlich zum Leben erweckt. Im Zeitalter von riesigen, anonymen Konzernen gehen wir seit Beginn unserer Entstehung in 2011 bewusst einen anderen Weg. Wir sind ein kleines, nachhaltig wachsenes Familienunternehmen in der Nähe von Köpenick. Die enge Verbindung zu unseren Kunden ist uns seit jeher sehr wichtig. Inzwischen haben wir schon Pakete in Länder verschickt, die wir ehrlich gesagt gar nicht kannten, oder wisst ihr auf Anhieb wo Vanuatu ist?

In der ersten Ausgabe des TMAGs geben wir Euch einen Blick hinter die Kulissen des TACWRKS und stellen euch auch unsere geschichtsträchtigen Räumlichkeiten näher vor. Und nicht nur bei uns könnt ihr reinschnuppern: Auch unsere befreundeten Geschäftspartner von Tasmanian Tiger und Tacticaltrim haben uns samt Fotograf in ihre heiligen Hallen gelassen und gewähren Euch und uns einen exklusiven Einblick.

Wir haben den Spieß mal umgedreht und die Jungs vom deutschsprachigen Online-Magazin SPARTANAT Gearmag interviewed. In der Rubrik „Ich kaufe beim TACWRK weil…“ kommen auch unsere Kunden zu Wort.  Beim „Pocket Dump“ könnt ihr unseren TACWRK Mitarbeitern exklusiv in die (taktischen) Hosentaschen und EDC’s schauen: Lars und Benno machen den Anfang der Serie.

Hier entlang geht’s zum TMAG #001:

Die Printausgabe ist auch in unserem Onlineshop erhätlich: TMAG #001

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und freuen uns auf Eure Reaktionen und Kommentare! Sobald das nächste TMAG erscheint, geben wir das natürlich hier im Blog bekannt! #Staytuned

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn − 8 =