Das TACWRK stellt sich vor – Jan

Das TACWRK stellt sich vor – Jan

1. April 2016 in Allgemein, Das TACWRK stellt sich vor, Neuigkeiten

Irgendwer hat mal gesagt, dass der liebe Gott Menschen mit Fähigkeiten & Sprachkenntnissen bestraft. So ist das bei Jan! Mit einem Händchen für alles und fließend in über 5 Sprachen (in Worten: fünf!) ist er bei uns demnach auch “der Klempner für Alles” und muss immer da ran, wo’s brennt. Jan kommt aus Hamburg und ist der Quoten-Fischkopp bei uns im Team. Seit das TACWRK 2011 seine Pforten eröffnet hat, ist er dabei und kümmert sich eigentlich um den Verkauf und das Marketing. Als gelernter Grafiker und Illustrator macht Jan einen Teil des kreativen Teams aus, betreut die Verkaufskanäle und pflegt die Außendarstellung der Firma. Wenn Ihr also auf Facebook unser Mittagessen mit Selfies zu sehen bekommt, dann ist das höchstwahrscheinlich Jans Schuld…

Seit wann bist Du beim TACWRK dabei?
Seit Oktober 2011. Ich habe mich damals auf die etwas geheimnisvolle Anzeige vom TACWRK als Grafiker beworben. Mittlerweile kümmere ich mich allerdings um den Verkauf und das Marketing.

Was hast Du vorher gemacht?
Ähnlich wie unser Kompaniechef habe ich vorher in der Werbung gearbeitet. Dort ging es oft darum, Unnützes interessant und attraktiv darzustellen – genau das Gegenteil ist in der taktischen Branche gefragt. Zum Glück. Hier kann man es sich nicht leisten, Produkte als gut zu präsentieren, die es im Gebrauch nicht wirklich sind, unsere Verantwortung hier höher ist als bei herkömmlichen Konsumartikeln. Oftmals kennen sich unsere Kunden auch schon selbst richtig gut aus und wir finden gemeinsam den richtigen Artikel.

Was ist Dein Lieblingsartikel im TACWRK Sortiment?
Definitiv das Roll Up Bag von Tasmanian Tiger – das Ding ist optimal sowohl für den alltäglichen Gebrauch als auch auf Reisen! Kleines Packmaß, gut im größeren Gepäck verstaubar und schnell für kleine Touren gepackt. Außerdem auch praktisch als Fahrradrucksack.
Als „Vollzivilist“ musste ich mich erstmal mit der taktischen Szene und ihren Produkten vertraut machen. Vorher habe ich mich wie allzu viele danach gerichtet, dass es erstmal gut aussehen soll. Heutzutage achte ich viel mehr auf die Funktionalität und Langlebigkeit der Dinge für die ich Geld ausgebe. Oftmals führt dies dazu, dass ich zwar mehr Geld ausgebe – allerdings habe ich dann auch wesentlich mehr davon.

Was machst Du, wenn Du nicht beim TACWRK bist?
Ich investiere am liebsten und am meisten Zeit ins Reisen. Ich lerne gerne Menschen kennen und erkunde neue Gefilde und Situationen, zum Glück ist mir diese Möglichkeit auch beim TACWRK gegeben.

Dein Wort zum Sonntag?
Lasst uns einig sein, dass wir unterschiedlicher Meinung sind!

+++

Someone once said that God punishes people with capabilities and language skills. That’s at Jan! He’s got a knack for a little bit of everything and is fluent in 5 languages ​​(in words: five). He’s our multitasking polyglot and comes in handy when trouble is on the rise. Jan is originally from Hamburg and is with with our team since TACWRK has opened its doors in 2011. He takes care of sales and marketing, though he is a trained graphic designer and illustrator and therefore makes up part of the TACWRK creative team. Jan oversees the sales channels and maintains the visual image of the company – So if you see our lunch with selfies on facebook, then that is most likely to blame on Jan…

Since when are you part of TACWRK?
Since October 2011. I applied for the somewhat mysterious job offering at TACWRK as a graphic designer. However, I enden up ended up managing sales and marketing.

What did you do before TACWRK?
Similar to our company commander I have previously worked in advertising. There I ever so often had to display something useless as interesting and attractive – luckily just the opposite is called for in the tactical industry. Here you can not afford to promote products that end up being useless. Our responsibility is higher than when marketing traditional consumer goods. Fortunately our customers already have a pretty good idea what they need and we will find the right item togehther.

What is your favorite item from the TACWRK collection?
Definitely the Roll Up Bag by Tasmanian Tiger – that bag is just perfect both for everyday use and also for traveling! It has a small packing volume, is easily stowed in larger luggage and quickly packed for small tours. The bag works great as a bike pack, too.
As  a “full civilian” I had to familiarize myself with the tactical scene and their products. Before that I tended to go for whatever looks good. Today I pay a lot more attention to functionality and durability when I shop. Often this results in spending more money – but then it simply lasts longer.

What do you do when you are not at TACWRK?
I invest most of my spare time for travelling. I like to meet people and explore new realms and situations, fortunately TACWRK also provides for this opportunity.

Any last words?
Let’s agree that we disagree!

, , , ,

Kommentar schreiben